Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Bakunin Boys. Zero-Gravity ist das neue Jetzt

Originalhörspiel - ein Hörspiel von Thom Kubli, WDR 2010


Luk ist Neurologe. Allerdings ist er seit einiger Zeit arbeitslos. Ali, Luks Partnerin, organisiert das gemeinsame Leben. Sie ist sozial vernetzt und verdient gut, die Kinder haben einen Kitaplatz. Derweil diskutiert Luk mit seinen Freunden Wil und Umes die Unwegsamkeiten der aktuellen, spätkapitalistischen Gesellschaft. In einem selbstgebauten Salzwasser-Isolationstank lassen sich die drei dazu auf psychedelische Kurztrips in der simulierten Schwerelosigkeit ein. Bei einem dieser Trips kommt es zu einem fatalen Zwischenfall, in dessen Folge Luk in mentaler Entrückung auf den berüchtigten Anarchisten und Revolutionär der ersten Stunde trifft: Michail Bakunin.

Thom Kubli, geboren 1969 in Frankfurt a. M., arbeitet als freier Künstler und Autor. Im Bereich der Medienkunst hat er zahlreiche Ausstellungsprojekte realisiert, zuletzt in Kanada, Mexiko und den USA. Nach „Teamgeist“ (SWR 2009) ist „Bakunin-Boys“ Thom Kublis zweites Hörspiel.

hoerspielTIPPs.net:
«Thom Kubli gelingt mit "Bakunin Boys" eine interessante Geschichte, die einen gradlinigen Plot mit einigem interessanten Nebeneffekten. Drei Freunde, die sich in langwierigen Experimenten und theoretischen Revolutionseskapaden ergehen, während ihre Partnerinnen das reale Leben managen, sind der Ausgangspunkt der Entwicklung. Dummerweise hat einer der Freunde, Luk, einen Seitensprung mit der Freundin von Umes gewagt, der sich nun rächt - was beinahe schief geht, aber Luk eine mentale Begegnung mit dem Revolutionär Bakunin ermöglicht. Diese treibt die bisher nur theoretisierenden Freunde zur Aktion, die aber durch einen erneuten tragischen Zwischenfall wieder ausgebremst werden.

Bei der Umsetzung kann Khubli auf ein sehr gutes Sprecherensemble zurückgreifen. Die Besetzung liest sich bis in die Nebenrollen wie ein Who-is-who der aktuellen Hörspielgrößen. Neben den guten Hauptrollen fand ich hier insbesondere die "Comic-Stimmen" mit Kaminski und Ziesmer als einen großen Pluspunkt des Hörspiels.

Auch die sonstige Inszenierung überzeugt mit einer sehr detailreichen und durchdachten Geräuschkulisse, die die unterschiedlichen Ebenen der Produktion gut darstellt. Die eingebundenen Musikstücke passen inhaltlich und stilistisch gut zum Thema, greifen aber die Atmosphäre nicht auf. Sie stehen so ein wenig separat, was allerdings für die Botschaft der Songs durchaus positiv ist.

Thom Kubli gelingt mit seinem zweiten Hörspiel eine interessante und unterhaltsame Produktion. Für meinen Geschmack hätte es ein wenig gradliniger sein, die Last mehr auf dem Plot liegen dürfen.»

Ursendung: 11.05.2010

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 11.08.2018

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!