Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Aufstand in den Sinnscheiße-Bergwerken

Originalhörspiel - ein Hörspiel von Matthias Schamp, WDR 2007


⏰ 54 Min.

🎬 Regie: Beate Andres

🎼 Musik: Coolhaven

🎤 Mit: Proto: Marc Hosemann
Tapirschattennäherin: Mira Partecke
Kaugummiautomat: Bernhard Schütz
Chef: Hans Michael Rehberg
Hegel: Ernst Jacobi
Der Mann fürs Grobe: Horst Mendroch
u. v. a.

Was ist der Stoff, der die Welt zusammenhält? In einer anderen Welt, zu einer anderen Zeit. Proto schuftet unter Tage in den Bergwerken, um das kostbare Material zu Tage zu fördern, aus dem einfach alles hergestellt wird: Sinnscheiße. Bis er eines Tages der Frau begegnet, die sein Leben verändert - indem sie die entscheidende Frage stellt: ´Der ganze Planet besteht aus Sinnscheiße. Warum muss man etwas mühsam in der Tiefe suchen, was auf der Oberfläche in rauen Mengen herumliegt?´ Diese Frage lässt Proto nicht mehr los. Er schmeißt seinen Job im Bergwerk hin und arbeitet gemeinsam mit seiner Freundin künftig nur noch mit der Sinnscheiße, die sich an der Oberfläche findet. Das verstößt zwar gegen die Regeln, aber auch die sind ja nur aus Sinnscheiße gemacht. Was ganz harmlos beginnt, bleibt jedoch nicht folgenlos für die Welt. Und für diejenigen, die sie kontrollieren.

hoerspielTIPPs.net:
«Was haben eigentlich Schabrackentapire, deren Schatten und Sinnscheiße miteinander zu tun. Sofern sich der Hörer diese Frage schonmal gestellt haben sollte, wird sie hier leider auch nicht zufriedenstellend beantwortet.

Matthias Schamp hat in seinem Erstlingshörspiel eine eigentlich gerade Story mit sovielen seltsamen Elementen gemixt, dass einem die Lust am Zuhören schon ein wenig vergehen kann.

Man fragt sich hier permanent, was der Autor mit dieser Geschichte erzählen wollte. Hatte er eine ernsthafte Botschaft, die dummerweise zu tief unter den seltsamen Elementen vergraben liegt? Ist das einfach nur Käse, der unterhaltsam sein sollte?
Die Antwort erschließt sich beim bloßen Hören leider nicht.

Schade um die Spielzeit und schade um die Arbeit, die Sprecherensemble und Team in dieses Projekt gesteckt haben...»

Link zum Hörspiel bei Amazon
Vorstellung im OhrCast

Ursendung: 09.04.2007

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 01.03.2015


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!