Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die haarsträubenden Abenteuer des Detektivs Dick Dickson (6) Die Flucht aus dem Irrenhaus

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Hans Pfeiffer, Rundfunk der DDR 1962


Nachdem Millemille, Peppermint und Big Bob Dickson im Irrenhaus mundtot gemacht zu haben glaubten, stellten sie fest, dass sie seine Bemühungen und seinen Eifer brauchen, um von ihren Machenschaften abzulenken. Aber Dickson kann entkommen und Millemille, Peppermint und Big Bob fragen entsetzt und unsicher: Wo ist Dick Dickson?

Hans Pfeiffer, geb. am 22. Februar 1925 in Schweidnitz, studierte Philosophie, Geschichte und Literatur in Leipzig. Bereits in der DDR hatte Hans Pfeiffer durch Fernsehfilme, Hörspiele, historische Romane und Kriminalerzählungen ein breites Publikum. Mit seinen rechtsmedizinischen Fallsammlungen ("Die Sprache der Toten", u. v. a.) avancierte er in den siebziger Jahren zum Kultautor. Auch die nach der Wende erschienenen Tatsachenberichte brachten ihm sowohl Bestsellerehren als auch das Lob der Fachpresse ein. Von 1985 bis 1989 war er Rektor des Leipziger Literaturinstituts. Hans Pfeiffer starb am 27. September 1998 in Wurzen bei Leipzig.

Herbert Köfer, am 17. Februar 1921 in Berlin geboren, studierte dort an der Schauspielschule des Deutschen Theaters. Nach dem Krieg spielte er an verschiedenen Berliner Bühnen und trat von 1956 bis 1959 im Berliner Kabarett Die Distel auf. Am 21. Dezember 1952 war Köfer der erste Sprecher der Nachrichtensendung "Aktuelle Kamera" des Deutschen Fernsehfunks und er war dabei, als knapp 40 Jahre später, am 31. Dezember 1991 die Silvestergala "Auf ein Neues" als letzten Sendung über die Bildschirme lief. Er prägte Fernsehrollen wie den Rentner Schmidt in der 20-teiligen Serie "Rentner haben niemals Zeit", spielte in Komödien und Schwänken, war Conférencier in der Unterhaltungssendung "Da lacht der Bär". Er spielte in ernsten Filmen ("Eva und Adam" oder "Nackt unter Wölfen") ebenso überzeugend wie in heiteren ("Hochzeitsnacht im Regen", "Jungfer, Sie gefällt mir" oder "Der Mann der nach der Oma kam). Daneben war er immer wieder beim Rundfunk beschäftigt, wo er in Hörspielen, Features und Unterhaltungssendungen mitwirkte. In Erinnerung ist er den DDR-Rundfunkhörern vor allem als Vater Hans Neumann in der Hörspielserie Neumann 2x klingeln, die von 1967 bis 1981 allwöchentlich in 764 Folgen auf Radio DDR I gesendet wurde. 2003 gründete er "KöfersKomödiantenbühne". Sein 75-jähriges Bühnenjubiläum begeht Herbert Köfer mit "Opa ist die beste Oma" seit dem 21. August 2015 an der Comödie Dresden.

Link zum Hörspiel bei Amazon
📚 andere Folgen von Die haarsträubenden Abenteuer des Detektivs Dick Dickson

Ursendung: 18.11.1962


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!